Unternehmen

Die ASYS Gruppe ist ein global agierendes Technologieunternehmen und führender Anbieter von Maschinen für die Elektronik-, Solar und Life Science Branche. Die Marke ASYS garantiert weltweit gleich hohe Qualitäts- und Verarbeitungsstandards.

MEHR

Services

Bei uns sind Sie immer in guten Händen - sei es bei einem Wartungsfall, in Schulungsfragen oder bei der Prozessunterstützung.

Mehr

Karriere

Sie wünschen sich einen Arbeitgeber bei dem Sie an spannenden, zukunftsorientierten Projekten beteiligt sind und bei dem neben Ihrer Leistung auch Sie als Mensch zählen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

mehr

 

Das Auto lernt sehen mit ASYS

Automatisierte Herstellung von Frontkameras für das Auto mit zwei Endmontagelinien.

INVENTUS Montageprojekt

Automatisierte Kameramontage

Seit Jahrzehnten setzt ein namhafter Automobilzulieferer auf unsere maßgeschneiderten Lösungen zur effizienten Fertigung Ihrer Produkte. So auch bei Montage von Frontkameras für moderne Automobile. Sie helfen beim Lenken, Bremsen oder Einparken und warnen den Fahrer wenn er von der Spur abweicht. Kamerabasierte Assistenzsysteme geben Sicherheit und müssen ohne Kompromisse zuverlässig funktionieren. Dasselbe gilt für den Herstellungsprozess der Kamera.

Kunde

Namhafter Automobilzulieferer

 

Produkt

Automobile Frontkamera 

Branche

Automobilindustrie
 

 

Lösung

2x INVENTUS Montagelinie

Ziele

  • Durchsatzsteigerung
  • Fehlervermeidung

Ansprechpartner

Sie haben Fragen? Finden Sie Ihren lokalen Ansprechpartner mit unserem Contact Finder.


Contact Finder


 

Besonderheiten

  • Komplettlösung aus einer Hand
  • Hohe Produktvarianz
    Fertigung unterschiedlicher Kameratypen auf den Montagelinien
  • Flachbandkabelmontage
    Handling und präzises Platzieren von flexiblen Bauteilen
  • Einsatz kundenspezifischer Transporttrolleys
    Trolleys werden zum Be- und Entladen der Palettierer eingesetzt
  • Hohe Autonomie
    Palettierer fassen mehrere 1,40m hohe Traystapel

ASYS INVENTUS Montagelinien

Zwei Linien für mehr Durchsatz

Optiklinie

Das Herzstück, die Kamera, wird zuerst in der Optiklinie auf einer Platine angebracht und anschließend in ein Gehäuse geschraubt.

  • Output der Linie: Optikmodul

Kameralinie

Auf der zweiten Linie wird das Optikmodul mit der Hauptplatine verbunden und mit dem restlichen Gehäuse verbaut. 

  • Output der Linie: Verpackte Frontkamera

Projektleiter

Thomas Braun

„Um alle technischen Herausforderungen optimal zu lösen, stand während des gesamten Projektverlaufs die enge Abstimmung mit dem Kunden stets im Vordergrund. Zudem galt es auch die Schnittstellen zwischen externen Technologielieferanten und internen Projektteams zu koordinieren. Nur so konnten wir eine Montagelösung realisieren die allen Anforderungen gerecht wird.“

Jetzt anmelden & informiert bleiben

Der ASYS Group Newsletter