Unternehmen

Die ASYS Gruppe ist ein global agierendes Technologieunternehmen und führender Anbieter von Maschinen für die Elektronik-, Solar und Life Science Branche. Die Marke ASYS garantiert weltweit gleich hohe Qualitäts- und Verarbeitungsstandards.

MEHR

Services

Bei uns sind Sie immer in guten Händen - sei es bei einem Wartungsfall, in Schulungsfragen oder bei der Prozessunterstützung.

Mehr

Karriere

Sie wünschen sich einen Arbeitgeber bei dem Sie an spannenden, zukunftsorientierten Projekten beteiligt sind und bei dem neben Ihrer Leistung auch Sie als Mensch zählen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

mehr

 

Metallisierung neu definiert

Mit der AIRON Metallisierungslinie können Sie nicht nur atemberaubend schnell Solarzellen bedrucken. Sie entscheiden sich für eine Lösung, die im besten Sinne Made in Germany und Industrie 4.0 tauglich ist.

AIRON

Die schnellste Art zu Drucken

Der AIRON Drucker bringt Metallisierungspaste so schnell auf, dass das Auge nicht mehr folgen kann. Die Linie hat einen Durchsatz von 7.200 Zellen pro Stunde. Dabei ist sie auch marktführend was die Wiederholgenauigkeit der Ausrichtung angeht: 12.5 µm bei einer Druckqualität von 6 Sigma. Die komplette Metallisierungslinie ist in puncto Ergonomie und Useability optimiert und wächst mit Ihren Ansprüchen, wie neue Zelltechnologien oder Linienerweiterungen. Alle Zukunftstechnologien, die wir in der ASYS Group entwickeln, erhalten Sie optional mit der AIRON im Paket. Sei es das intuitive SIMPLEX Bedienkonzept, das smarte Assistenzsystem PULSE zur Linienüberwachung via Smartwatches, oder eine autonome Materialversorgung mittels Transportroboter.

Ansprechpartner

Sie haben Fragen? Finden Sie Ihren lokalen Ansprechpartner mit unserem Contact Finder.



Contact Finder


 

Revolutionäre Drucktechnologie

Wir haben den AIRON Drucker von Grund auf neu gedacht. Herausgekommen ist das sogenannte AirSpin-Verfahren, das den Wafer wie auf Luft schweben lässt und einzigartig schnell transportiert. Außerdem erwarten Sie folgende Neuheiten:

  • Schnellerer Druck, noch bessere Qualität: Die Rakel sind autonom und fahren deshalb wegoptimiert über den Wafer. Sie erzeugen dadurch eine perfekte Pastenrolle.
  • Weniger Bedienaufwand fürs Einrichten: Der „Autohead“ Druckkopf misst den Downstop automatisch und sorgt so für ein bedienerunabhängiges und reproduzierbares Druckergebnis.
  • Schutz vor Microcracks und Bruch: Das Drucknest ist vollflächig und verfügt über eine softe Auflage, welche empfindliche Waferoberflächen schützt.

Getestet. Gut.

Zusammen mit unseren Tester-Spezialisten von Botest wurden Kalibrier- und Messabläufe auf Hochleistung getrimmt.

  • Einzigartig schnell und schonend: EL-Test und elektrischer Test in einem einzigen Kontaktiervorgang.
  • Von 2 bis 6 Busbars bis Multi Busbars oder Busbarless: Speziell entwickelte Kontaktiereinheit sorgt für grenzenlosen Einsatz bei geringster Abschattung.
  • Wir bieten Support für die ganze Maschine, auch für die IV-Testeinheit.

Industrie 4.0 trifft cleveres Maschinendesign

Bei der AIRON haben wir höchsten Wert auf beste Zugänglichkeit zu allen Anlagen gelegt. Außerdem setzen wir Industrie 4.0 Technologie zur Unterstützung des Bedieners ein.

  • Paste nachfüllen und Sieb wechseln in ergonomischer Haltung und in nächster Nähe. Freie Zugänglichkeit zu allen Bedienteilen.
  • Das intuitive SIMPLEX HMI, macht die Maschinenbedienung schneller, sicherer und reduziert Schulungsaufwand.
  • Der Bediener ist an jeder Stelle über den Status der gesamten Linie informiert und kann über ein zentrales Touch-Screen HMI seine Clusteranlagen steuern. Handlingsysteme können zusätzlich mobil via Tablet bedient werden.
  • Belader und Entlader sind AIV (AGV) ready, d.h. sie können an autonome Transportroboter angebunden weden.

Skalierbar für die Zukunft

Unsere Anlagen sind im besten Sinne Made-in-Germany. Wir haben Kunden die seit mehr als 10 Jahren unsere Solarmaschinen einsetzen. Das ist nur möglich, weil wir immer Wert auf Skalierbarkeit und Aufrüstbarkeit gelegt haben. Mit den AIRON Anlagen gehen wir noch einen Schritt weiter. Alle Upgrades (bis auf die Ergänzung eines vierten Druckschritts) sind lediglich Nachrüstungen in den Maschinen:

  • Upgrade auf Doppeldruck
  • Upgrade auf neue Zellformate: Wafergröße m1-m4 und größer auf Anfrage 
  • Upgrade auf neue Zelltechnologien: PERC, SE, BSF, HJT, Back-Contact-Cells, p-Type, n-Type, Mono, Multi 
Jetzt anmelden & informiert bleiben

Der ASYS Group Newsletter